museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Pankow Sammlung Pankow [06373]

Bierzähluhr - Schloss Schönholz

Bierzähluhr - Schloß Schönholz (Museum Pankow CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Pankow (CC BY-NC-SA)

Description

Mit dieser Bierzähluhr konnten Stammgäste ihre Bierkrüge selbst zählen. Bis zu 12 Biere wurden durch das Drehen der leicht überstehenden, geriffelten Innenscheibe gezählt.

Auf der Vorderseite steht im oberen Halbrund geschrieben "Schloss Schönholz* Hans Retschlag" und es ist das Restaurationsgebäude mit Bäumen abgebildet. Hier sieht man auch die Zählzahl.

Die Rückseite ist beschriftet mit " Erinnerung an das 20. Mitteldeutsche Bundesschiessen in Berlin 1902". Eine Bedienerin mit mehreren Bierkrügen schreitet schwungvoll über ein Faß.

Um 1800 wurde in der Schönholzer Heide ein Gutshaus erbaut, das wegen seiner aufwendigen Gestaltung den Beinamen "Schloss Schönholz" oder "Altes Schloss" trug. Die ehemalige Gaststätte wäre unter der heutigen Adresse Hermann-Hesse-Straße 75 zu verorten.
Zwischen 1872 und 1884 war in dem Gebäude die Höhere Mädchenschule von Fräulein Henriette Jenrich untergebracht.
Im Jahre 1882 kaufte die Berliner Schützengilde das Gelände rund um das alte Gutshaus und ließ sich hier ein Schützenhaus nebst Schießplatz errichten.
Ende der 1890er Jahre wurde das bisherige Gutshaus zum Restaurant "Schloss Schönholz" umgebaut und 1900 um einen großen Saal erweitert.
Seit 1899 war Ferdinand Brauns dort Gastwirt und zwischen 1902 und 1908 Hans Retschlag Inhaber .

Material/Technique

Messing und wahrscheinlich Nickel

Measurements

H: 3,5cm Dm: 2,6cm Tiefe: 4cm

Was used ...
... When [About]
... Where

Relation to places

Keywords

Object from: Museum Pankow

Wir befinden uns in einem ehemaligen Schulkomplex zwischen dem Wasserturmareal und der Prenzlauer Allee und sind mit der U2 (Senefelder Platz) und M2 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.