museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD00/112DA]

Süßwaren-Model "Schöneberger Freiheitsglocke"

Süßwaren-Model "Schöneberger Freiheitsglocke" (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Das kreisförmige, flache Model ist aus Schwefel und Gips gefertigt. Der ockerfarbene Schwefelteil des Models hat eine Wandstärke von ca. 0,6 cm und ist in den Gips eingebettet. Die Unterseite der Form ist weißlich.
Die negative geformte Abbildung zeigt die Berliner Freiheitsglocke.
Bei dieser Glocke handelt es sich um eine Nachbildung der "Liberty Bell" in Philadelphia USA, mit der 1776 die Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten verkündet wurde. Sie wurde 1950 der Stadt Berlin übergeben und hängt im Turm des Schöneberger Rathauses.
Die Berliner Freiheitsglocke ziert ein umlaufendes Band von Menschen mit ausgestreckten Armen und je einer Fackel zwischen zwei Personen. Darunter steht: "That this world under God shall have a new birth of freedom".-
Auf der Abbildung des Models ist die Glocke von einer Seite dargestellt. Man sieht zwei Menschen mit einer Fackel und darunter steht "this world under".
Unterhalb der Glocke befindet sich der Schriftzug "Gruss aus Berlin". Umrahmt wird das Ganze von einem angedeuteten Ehrenkranz.

Die Form stammt aus der Pralinenmanufaktur Zeller, welche 1913 von Reinhold Zeller in Berlin-Steglitz gegründet wurde und bis 1999 bestand.
Sie wurde von Herrn Zeller in den 1950er Jahren als Positivform aus Marzipan modelliert. Die Form erhielt einen Rand und wurde mit flüssigem Schwefel ausgefüllt. Nach dem Abhärten des Schwefels wurde das Marzipan entfernt und die Form mit Gips umfangen.

Material / Technique

Gips, Schwefel, handgefertigt

Measurements ...

H: 4 cm, B: 16 cm, T: 16 cm, D: 16 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Tags

[Last update: 2017/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.