museum-digitalberlin

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD01/059DA]

Union Spielzeug - Bauernhofzubehör

Union Spielzeug - Bauernhofzubehör (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Das Spielzeug ist im originalen Karton verpackt. Eine mittig angebrachte Illustration ziert die Schachtel. Links auf dem Aufkleber ist das Firmenlogo der "UNION SPIELZEUG" - ein zweigeteiltes Wappen - sowie eine Inhaltsbeschreibung zu lesen. Unterhalb der Illustration des Spielzeugs ist die Druckerei des Bildes genannt. In der rechten, unteren Ecke des Bildes ist "RIMPL 48" zu lesen, was einen Hinweis auf das Herstellungsjahr gibt.
Die Spielzeugteile sind vollständig. Die Teile sind auf Hartpapierplatten mit Schnüren fixiert und farbig lackiert. Die Heckklappe des Pferdewagens ist abgebrochen, liegt aber dem Set bei. Die Spielgegenstände sind etwa im HO-Modelleisenbahn-Maßstab gefertigt.

Material/Technik

Holz * industriell gef.

Maße ...

H: 4 cm, B: 24 cm, T: 16 cm

Hergestellt ...
... wann

Schlagworte

[Stand der Information: 29.04.2017]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.