museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD1/87/017-43]

Wappen des Europäischen Brotmuseums mit Namenstafel

Wappen des Europäischen Brotmuseums mit Namenstafel (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Das Wappen des Europäischen Brotmuseums zeigt eine stark geschwungene Schildform mit einer Getreideähre in einem Kreis im unteren und zwei Backwaren im oberen Teil. Auf der Höhe der Backwaren ragen links und rechts die Enden einer Art Schriftrolle aus dem Schild.
Am oberen Ende des Schildes befindet sich ein Helm mit einer fünfzackigen Krone.
Auf der Rückseite befindet sich eine Vertiefung zum Aufhängen des Wappen und die Widmung: "Herrn Herbert Wittler gewidmet 20.12.71. Otto A. Kunkel".
Zu dem Wappen gehört ein kleines, braunes Holzbrett. Dieses ist mit einer Metallplatte versehen, auf der folgendes eingraviert ist: "Wappen des Europäischen Brotmuseums". In der unteren, linken Ecke klebt ein kleiner Zettel mit der Nummer: " /132".
Auf der Rückseite befinden sich ein messingfarbener Haken zum Aufhängen und ein blauer Firmen- Aufkleber eines Berliner Ladens.
Die Holzarten und Aufhängungen der beiden Objekte passen nicht zusammen. Sie wurden wahrscheinlich nicht vom gleichen Hersteller und möglicherweise auch nicht zur gleichen Zeit angefertigt.

Material / Technique

Holz, Metall, Papier, handgefertigt; * industriell gef.

Measurements ...

H: 30 cm, B: 27,5 cm, T: 4 cm

Created ...
... when
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2016/11/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.