museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD1/91/169-67]

Dreiteiliger Gasherdaufsatz

Dreiteiliger Gasherdaufsatz (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Der vollständig erhaltene Gasherdaufsatz dient dazu Speisen energiesparend zu garen.
Er besteht aus drei Teilen. Die untere, achteckige Aluminiumplatte hat eine tellerförmige Vertiefung von 23 cm Durchmesser. Vier paarig angeordnete Aluminiumröhren an den jeweils gegenüberliegenden Längsseiten sorgen für Heißluftzufuhr und halten zugleich die wellenförmig gestaltete Speisenschale aus Aluminiumblech. Mit der Aluminiumplatte ist ein darunter liegender quadratischer Eisenblechkorpus an vier Ecken vernietet, der mit 4 cm Höhe einen Hohlraum mit kreisförmiger Öffnung von 15 cm Durchmesser bildet. Hierdurch ist die von der Gasflamme erzeugte Hitzezufuhr in den Hohlraum und von dort aus in die vier Röhren gewährleistet. Eine kreisförmige Eisenblechplatte ist in die oben genannte Öffnung eingelassen, speichert zusätzlich Wärme und ist mit der Aluminiumplatte mittig vernietet.
Eine passgenaue Haube aus Aluminiumblech mit achteckigem Grundriss verschließt das Gerät. Sie hat einen weist schwarzen Bügelhenkel aus Bakelit und ein rundes Sichtfenster aus Glas. An allen Seiten befinden sich am unteren Rand jeweils drei gestanzte Belüftungslöcher.
Zwei unterschiedliche, eingeprägte Logos befinden sich mittig auf den gegenüberliegenden längsseitigen Flächen: "EIN Virgo ERZEUGNIS IN- UND AUSLANDSPATENTE ANGEMELDET" sowie "GASAG".
Ruß, Fett und andere Brennrückstände verweisen auf einen intensiven Gebrauch des Gerätes.

Der Geber bezeichnete das Gerät als "Back- und Bratwunder mit Gaszufuhr".
Vermutlich wurde das Gerät in den 1930er/1940er Jahren im Auftrage der "Gasag" entwickelt, um eine Art "Back-und Wärmröhre" für Gasherde ohne Röhre anzubieten.
Außerdem kann man mit diesem Gerät Gas sparen, weil für kleinere Essensmengen nicht extra die Backröhre eines Gasherdes in Betrieb gesetzt werden muss.

Material / Technique

Aluminium- und Eisenblech, Bakelit, Glas * industriell gef.gestanzt, gepresst, vernietet, geschraubt, gesteckt, eingesetzt

Measurements ...

H: 25 cm, B: 36 cm, T: 27 cm

Commissioned ...
... who:
... when
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.