museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD1/88/090-9]

Stopfwebapparat "Stopfpilz"

Stopfwebapparat "Stopfpilz" (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Der Stopfwebapparat "Stopfpilz" besteht aus einer im oberen Teil abgerundeten, klar lackierten Holzscheibe, die am Rand umlaufend eine eingefräste Nut aufweist, in die zwei rote Spanngummis eingesetzt sind. Mit Hilfe dieser Gummis wird die Holzscheibe an der zu reparierende Stoffstelle des Kleidungsstückes zusammen mit einer zweiteiligen Apparatur befestigt. Diese ist aus verchromtem Stahlblech gefertigt und mit zehn bzw. dreizehn Haken versehen, in die das Reparaturgarn in Form von Webketten gelegt wird. Der Schussfaden wird dann mit der Nadel in die Webketten eingefügt.
Auf der flachen, quadratischen Pappverpackung sind über dem Schriftzug "Auswechselbarer Stopfwebapparat Pat. Ang. Im In u. Ausland" drei Darstellungen zur Erklärung des Gerätes abgedruckt.
Eine gedruckte Gebrauchsanweisung liegt bei. Sie ist jeweils oben und unten rechts mit diversen blauen Stempeln versehen und auf 1951 datiert.

Material / Technique

Pappe, Metall, Holz * industriell gef.

Measurements ...

H: 2 cm, B: 12 cm, T: 8 cm

Created ...
... when
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.