museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD00/007DA]

Weißbierglas

Weißbierglas (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Das Gefäß ist aus klarem Industrieglas maschinell in Form eines weiten Becherglases mit Stil und Standfuß aus einem Stück gearbeitet. Über dem breiten Standfuß ist ein Stiel mit Mittelknauf angebracht, auf dem sich der sehr weite, glockenförmige Trinkbecher befindet. Stil und Becher sind mit Längsfacettierungen versehen, die Glasschliff nachahmen. Drei Nähte am Fuß und die Beschaffenheit der Oberfläche verweisen auf eine Herstellung in einer Form, Pressglas. Diese industrielle Herstellungsart ermöglicht hohe Stückzahlen bei geringem Preis. Das Glas hat am oberen Rand einen eingeschliffenen Eichstrich mit der ebenfalls eingeschliffenen Beschriftung "0,6 L", die von Hand ausgeführt ist. Diese Eichung deutet auf den ursprünglichen Gebrauch im Berliner Gaststättenwesen hin. Solche Gläser fanden aber auch Verwendung in Haushalten. Unter dem Standfuß ist erhaben ein Fabrikationszeichen in Form einer stilisierten Blume eingepresst.

Material / Technique

Klarglas * industriell gef.

Measurements ...

H: 20 cm, B: 20 cm, T: 20 cm, D: 20 cm

Created ...
... when

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.