museum-digitalberlin

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD03/219DA]

Schuhpflegemittel-Dose "Erdal Rotfrosch"

Schuhpflegemittel-Dose "Erdal Rotfrosch" (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Die runde, flache, vorwiegend schwarze Dose ist aus Eisenblech gefertigt.
Sie hat einen passgenauen Deckel mit einem angenieteten Drehknauf zum Öffnen der Dose. Die Aufschrift auf dem Deckel lautet: "Erdal Rotfrosch…einfach glänzend" und um den Rand des Deckels herum steht "95 Pfg.". Der obere Teil der Dose ist weiß abgesetzt und zeigt die Abbildung des Firmenzeichens, einem roten Frosch mit weißer Brust, schwarzen Akzentuierungen und einer Krone.
Dieser Frosch, der die Dosen seit 1903 ziert, ist an die Figur des Froschkönigs aus Grimms Märchen angelehnt, und ermöglicht eine genaue Eingrenzung des Herstellungszeitraumes auf die 60er Jahre. Erst seit 1962 "lächelt" der Frosch, davor war die Darstellung wesentlich strenger und 1971 wurde er stärker stilisiert.
In der Dose befindet sich noch schwarze Schuhcreme.

Material/Technik

Metall; Lederfett * industriell gef.

Maße ...

H: 2 cm, B: cm, T: cm, D: 8 cm

Hergestellt ...
... wer:
... wann

Schlagworte

[Stand der Information: 05.06.2017]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.