museum-digitalberlin

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD03/266DA]

Tranchierbesteck mit Wetzstahl im Etui

Tranchierbesteck mit Wetzstahl im Etui (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Das Tranchierbesteck besteht aus einem großen Messer mit großer, breiter Stahlklinge, einem stabförmigen Wetzstahl und einer großen, zweizinkigen Gabel mit einem Haltemechanismus in Form eines scharfkantigen, mit Federzug abklappbaren Stahlstiftes an der hinteren Oberseite der Gabelung. Alle drei Geräte haben Griffe aus Hirschhorn, die mit Stahlkappen auf die Hefte der Geräte montiert sind. Auf der Gabel ist der Schriftzug "Steel" und auf dem Wetzstahl der Schriftzug "Cast Steel" eingestempelt. Die Klinge des Tranchiermessers ist mit folgenden eingeprägten Schriftzügen und Firmenzeichen versehen: "H E Henry Elliott & Sons Cutlers, Sheffield Ideal Cutting Edge". Das Besteck ist in einen außen mit Prägepappe umklebten und innen mit textilen Materialien ausgeschlagenen Holzkasten mit zwei Messingscharnieren und zwei Messingschließen eingepaßt. Das Tranchierbesteck wurde vermutlich in einem gutbürgerlichen Haushalt des Berliner Raumes hauptsächlich zum Wildtranchieren, Hirschorngriffe, benutzt.

Material/Technik

Metall, Horn, Holz, textile Stoffe usw. * industriell gef.

Maße

H: 4 cm, B: 45 cm, T: 14,5 cm

Hergestellt ...
... wer:
... wann
... wo

Schlagworte

Objekt aus: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum

Die Berliner Museumsstiftung "Domäne Dahlem - Landgut und Museum" versteht sich als "das Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur mit ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren