museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD03/234DA]

Karton "Sarotti - Vollmilch-Schokolade"

Karton "Sarotti - Vollmilch-Schokolade" (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Der einfache Pappkarton bietet Platz für zehn 100-Gramm-Schokoladentafeln. Er diente als Großpackung für Vollmilchschokolade der Firma "Sarotti". Die Packung war mit einer Bandarole versiegelt, auf der drei "Sarotti-Mohren" aufgedruckt waren. An die Vorderseiten über Eck geklebt ist ein Papieretikett, das einen "deutschen Gutshof" illustriert darstellt. Das Landschaftsbild ist rot umrandet. Oben rechts ist der Schriftzug "Sarotti" der gleichnamigen Firma zu lesen.
Die Seite der Großpackung ist in rot bedruckt. Sie zeigt das Firmenlogo, den Schriftzug "Sarotti", den Berliner Bär, fertigungstechnische Angaben, sowie die Adresse des Herstellers. Die restlichen Seiten der Pappschachtel sind unbedruckt.
Die Firma Sarotti wurde 1852 in Berlin gegründet. Die vorliegende Packung wurde im Werk Berlin-Tempelhof gefertigt, welches im Jahr 1913 in Betrieb ging und 1998 endgültig geschlossen wurde.
Der "Sarotti-Mohr" erschien erstmalig im Jahr 1918. 1929 ging die nach Stollwerck größte deutsche Schokoladenfabrik in eine gemeinsame Aktiengesellschaft mit dem Weltkonzern Nestlé auf. 1949 wurde der Firmenhauptsitz nach Hattersheim (Main) verlegt. Im Jahr 1998 wurde "Sarotti" in die Firma "Stollwerck" in Köln eingegliedert. 2002 übernahm die Firma "Barry Callebaut" aus der Schweiz die Firma "Stollwerck".

Material / Technique

Karton * industriell gef.

Measurements ...

H: 8 cm, B: 17 cm, T: 10,5 cm

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.