museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD03/302DA-1bis-4]

Geschirr und Löffel von "Aschinger"

Geschirr und Löffel von "Aschinger" (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Das Ensemble besteht aus drei Teilen: Ein kleiner flacher Anrichteteller, eine kleine ovale Schale und eine Sauciere. Die Geschirrteile sind in schlichtem weißen Porzellan gefertigt. Ein Ess- oder Suppenlöffel gehört ebenfalls zu diesen Objekten. Das Firmenzeichen der Firma "Aschinger" - der Buchstabe "A" umrandet von einem Kreis in blau - ist auf allen Objekten zu finden.
Der Teller wurde von der Firma "Bauscher" aus Weiden / Oberpfalz und über die Firma "Gebrüder Höfchen in Berlin S.W." produziert und geliefert. Entsprechende Beschriftungen befinden sich auf der Rückseite des Tellers. Zusätzlich ist ein "F19" in den Teller geprägt.
Die Schale ohne Fahne trägt das Firmenlogo auf der Längsseite. Diese wurde von der Firma "Schönwald" in Berlin-Halensee gefertigt. Auf der Rückseite der Schale ist eine "22" eingeprägt.
Die kleine, ovale Sauciere hat eine langgezogene Schnaupe, die gegenüberliegend geschwungen in einen nicht-durchbrochenen Henkel übergeht. Das Kännchen ist leicht bauchig geformt und hat eine horizontale Trennlinie. Der Hersteller ist unbekannt.
Der Suppenlöffel ist aus rostfreiem Stahl von der Firma "Bavaria" hergestellt. Eine entsprechende Prägung findet sich auf der Rückseite des Löffels. Das Firmenzeichen der Firma "Aschinger" ist am äußeren Ende des Stiels eingeprägt.
Die Firma "Aschinger" betrieb mit dem Ausdruck "das Restaurant für alle Berliner" in Berlin ab dem Jahr 1892 mehrere sogenannte "Bierquellen" und Schnellrestaurants. Daraus entwickelte sich eine der bekanntesten Imbiss-Ketten Berlins. Das Hotel "Fürstenhof" am Potsdamer Platz wurde ebenfalls von der Firma "Aschinger" betrieben. Die Firma schloss 1976.
Die Geschirrteile haben Rückstände von Aufklebern.

Material / Technique

Porzellan; Stahl * industriell gefertigt

Measurements ...

H: 3 cm, B: 5 cm, T: 13 cm

Was used ...
... who:
Commissioned ...
... who:
... when
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.