museum-digitalberlin

Close
Close
Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD07/028DA]

Thermoskanne "CAMICO"

Thermoskanne "CAMICO" (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Die Hülle des zylindrische Gefäßes ist aus Alumiuniumblech mit geriffelter Oberfläche gefertigt. Im Innern der Thermosflasche befindet sich ein doppelwandiger, vakuumierter, verspiegelter Glaszylinder, der in einer weiten Öffnung endet, in die passgenau ein konischer Verschluß aus Korkeichenrinde gesteckt ist. An der kurzen, sich nur wenig verjüngenden Gefäßschulter ist ein Gewinde eingearbeitet, auf dass ein konischer Trinkbecher aus hell beigen Kunststoff geschraubt wird. Auf der Vorderseite der Themosflasche ist ein farbiger Aufkleber mit der Darstellung einer Thermoskanne, aus der gerade in eine Tasse eingschenkt wird, und der Schriftzug "Camico" angebracht. Die Thermosflasche wurde aus der Labortechnik von Reinhold Burger (1866 - 1954) entwickelt, der 1903 das Patent darauf erhielt. Er verkaufte es 1909 an die "Thermos AG" Berlin. Die Auslandsrechte erhielt die US amerikanische Firma "Thermos Bottle Company", die mit der Vermarktung außerhalb Deutschlands zunächst erfolgreicher war. In Deutschland ging die Thermosflasche erst 1920 in Serie. Das Objekt stammt aus einem West-Berliner Haushalt und wurde zwischen 1930 und 1950 erworben und lange Jahre benutzt.

Material/Technique

Aluminium; Kunststoff * industriell gef.

Measurements

H: 52 cm, B: 8 cm, T: 8 cm, D: 8 cm

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum

Object from: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum

Die Berliner Museumsstiftung "Domäne Dahlem - Landgut und Museum" versteht sich als "das Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page