museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD98/958DA]

Plakatentwurf "...Trinkt Deutsches Bier!"

Plakatentwurf "...Trinkt Deutsches Bier!" (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Das Objekt stellt einen originalen Plakatentwurf dar. Als Zeichenuntergrund wurde eine rechteckige Pappe verwendet. Der Entwurf zeigt ein gefülltes Bierglas mit dem deutschen Wappentier- dem Adler. Der Bildhintergrund ist dunkelblau gehalten. Links und rechts des Glases sind Gerste und Hopfen dargestellt. Über und unter dem Bierglas steht folgendes geschrieben: "FÖRDERT DIE DEUTSCHE LANDWIRTSCHAFT UND DEN HEIMISCHEN GEWERBEFLEISS! TRINKT DEUTSCHES BIER!". Der Entwurf ist auf der rechten Bildseite mit den Buchstaben "LIV" signiert. Links unten im Randbereich des Entwurfs ist eine handschriftliche Notiz in altdeutscher Schreibschrift zu lesen: "Falls hellblauer Glas- Ton wegsackt (Drucker) noch weiß zu herausarbeiten (schaben)". Die rechte untere Ecke der Pappe ist abgetrennt. Auf der Rückseite befindet sich der Stempel der Herstellerfirma: "F.W.K.v. Lindenau, Berlin-Lichterfelde, Hortensienstr. 47, G 6 Breitenb. 1495
GEBRAUCHS GRAPHIK". Darüber wurde die Jahreszahl "1931" handschriftlich aufgetragen.

Material / Technique

Pappe, bemalt

Measurements ...

H: 42 cm, B: 35 cm, T: 2 cm

Tags

[Last update: 2015/10/23]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.