museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum Inventargut [DD10/026DA-1bis-3]

Laboranordnung: Kessel zur Untersuchung von Rohsaft

Laboranordnung: Kessel zur Untersuchung von Rohsaft (Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Die Laboranordnung kommt aus dem Labor des Vaters der Schenkerin. Sie besteht aus einem halbkugelförmigen, zweihenkligen Kessel mit Ausgußschnaupe. Dieser Kessel ist außen blau und innen weiß emailliert. An einem der randständigen Henkel ist eine Stück grobe Schnur geknotet. Am Boden des Kessels sind ein Firmenzeichen in Form eines Löwen und die Schriftzüge "BAUMANN 92 B" aufgedruckt.
Der Kessel stand im Labor auf einem Ring aus gepressten Korkstücken, an dem Benutzungs- und Hitzespuren erkennbar sind. Das Set wird komplettiert durch vier Stäbe aus Bambus und einen hölzernen Rührlöffel, wie er ähnlich auch in Küchen gebräuchlich ist. Über die Stäbe war nach Aussage der Geberin ursprünglich ein Leinentuch gebreitet, um Fruchtsaft zu filtern.
Diese Anordnung diente im Labor einer Berliner Lebensmittelchemikerin zur Filterung und zum Einkochen bzw. zum Eindampfen von Fruchtsäften, deren Bestandteile anschließend im Labor analysiert wurden.
Nach Aussage der Geberin wurde mit der beschriebenen Anordnung jahrzehntelang die Grenzzahlen der sog. Muttersäfte aus der jährlichen Kirsch- und Himbeerernte bestimmt. Dies diente mit den Befunden der anderen deutschen Rohsaft-Produzenten den Handel vor Verfälschungen der sog. Muttersäfte, d.h. Verwässerungen zu bewahren. Die untersuchten Ernten stammten aus Werder bei Berlin.

Material / Technique

Stahl, emailliert; Bambus; Kork * industriell gef.; handgefertigt

Measurements ...

H: 14,5 cm, B: 41 cm, T: 33 cm

Created ...
... when

[Last update: 2017/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.