museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Stadterneuerung und soziale Bewegungen in Kreuzberg, 1970 bis 1990 Stadtteilzeitungen [2015/1410]

Südost Express : Die Kreuzberger Lokalzeitung von Bürgern aus SO 36; Nr. 11/84 November

https://fhxb-museum.de/xmap/media/stadterneuerung_und_soziale_bewegungen_in_kreuzberg__1970_bis_1990/stadtteilzeitung/s__dost_express___die_kreuzberger_lokalzeitung_von_b__rgern_aus_so_36/text/fhxb_spk_soe_1984_11_72_geschwaerzt_Foto.pdf (Redaktion Südost Express RR-F)
Provenance/Rights: Redaktion Südost Express (RR-F)

Description

39 Seiten, Schwerpunktthemen:
Letztes besetztes Haus in Kreuzberg wurde geräumt - Sozialer Vandalismus; Computer im Bezirksamt: Entscheidungs-Kamerad 5; Alternative Zahlungsmoral: Bezahlt wird nicht; Sollen Kohleöfen verboten werden?; Kleingewerbe: Nicht nur für Feinschmecker; Leitfaden für alternatives Wirtschaften: Unter den Geiern im Silbersee; Wahl 85: AL, CDU, SEW; Spezial: Eine Mauer war nicht genug; Karikaturen im Kerngehäuse; Die ganze Wahrheit über den IBA-Bluff; Vor dem Schlesischen Tor 1902 - 1984; Völkerkunde-Museum 1936; Jerusalems-Kirche feiert 500-jähriges Jubiläum; Jugendzentrum "Wille" beschreitet neue Wege; Lokales aus 61: Neues aus dem Wasserturm; Sternstunde des SÜDOST-EXPRESS: Dokumente über ein heißes Blättchen zugespielt; Ausstellung "CheSchahShit" in der Elefantenpress Galerie

Measurements ...

Höhe: 34,3 cm, Breite: 24,5 cm

Part of ...

Tags

[Last update: 2015/08/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.