museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Stadtmuseum Berlin Glassammlung [II 62/1505 A]

Walzenkrug mit emblematischer Darstellung

Walzenkrug (Stiftung Stadtmuseum Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Stadtmuseum Berlin / Bettina K. Schneider (CC BY-NC-SA)

Description

Zylindrischer Humpen mit eingewölbtem Boden und angeschmolzenem Henkel aus farblosem Glas mit vielen Einschlüssen und Schlieren. Die Wandung gegenüber der Henkelseite mit einer grob geschnittenen emblematischen Darstellung eines Häuschens mit Baum auf einem Landschaftssockel, zu dessen Linken eine Art Wolke mit ausgestrecktem Arm und zur Rechten ein überdimensionierter Reichsapfel. Darüber befindet sich die Inschrift "Trau nicht der weld", auf beiden Seiten je zwei einfache Zierzweiglein, der gesamte geschnittene Dekor anschließend vergoldet. Mündungsrand verwärmt, zinngefasster Stand und Zinnklappdeckel mit Kugeldrücker montiert.
Das Emblem mag sich in Kombination mit der Devise auf Gefahren der Wettereinwirkung auf Haus und Heim beziehen. Derart volkstümliche Walzenkrüge stellten die Glashütten in Marienwalde, Globsow, Tornow und Lotzen her. Sie trugen – anders als die repräsentativen Herrschaftsgläser – meist Bildwelten und Texte, die dem alltäglichen Leben entnommen und für die Zeitgenossen leicht verständlich waren. Die Art der Montierung sowie die Schrifttype sprechen für eine Datierung in die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der Walzenkrug wurde 1877 bei der Kunsthandlung Moses & Rosenthal in Potsdam für das Museum erworben. [Verena Wasmuth]

Material / Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, angeschmolzen, geschnitten, vergoldet

Measurements ...

H. 22,4 cm; Dm. 11,7 cm

Created ...
... who: [probably]
... when
... where

eventuell Glashütte Lotzen

Created ...
... who: [probably]
... when
... where

eventuell Glashütte Globsow

Tags

Created Created
1750 - 1800
Created Created
1750 - 1800
1749 1802

[Last update: 2018/12/13]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.