museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Stadtmuseum Berlin Glassammlung [II 95/330 A]

Pokal mit Wappen derer von Kittlitz und Allegorie

Glaspokal mit Wappendarstellung (Stiftung Stadtmuseum Berlin CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Stiftung Stadtmuseum Berlin / Stephan Klonk, Berlin (CC BY-NC-ND)

Description

Pokal aus farblosem Glas, breiter Scheibenfuß mit versenktem und mattiertem Spitzblattfries, derselbe Dekor auf dem kräftigen Hohlbalusterschaft zwischen zwei Ringscheiben sowie am Ansatz der becherförmigen Kuppa. Auf der Kuppawandung das von zwei Wilden Männern gehaltene, fein mattgeschnittene Wappen derer von Kittlitz in einem bekrönten Blattkranz. Auf der Gegenseite ein blumenumkränztes Medaillon mit Schriftband "Je cherche ma Fortune" (Ich suche mein Glück) und fischendem Amor, umgeben von Trophäen und Standarten. Der Mündungsrand ist mit Rundbogenfacetten versehen, ein charakteristisches Merkmal Potsdamer Gläser aus der Zeit vor 1720.
Vermutlich stammt das sorgfältig veredelte Glas aus der Berliner Werkstatt des Hofglasschneiders Gottfried Spiller (um 1773–vor 1728). Es dürfte sich um eine Auftragsarbeit gehandelt haben. Eventuell diente der Pokal als Geschenk an ein verdientes Mitglied der Oberlausitzer Adelsfamilie von Kittlitz. Er wurde 1994 aus dem Kunsthandel für das Märkische Museum erworben. [Verena Wasmuth]

Material/Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, geschliffen, geschnitten, poliert

Measurements

Höhe: 21 cm; Durchmesser: 12,8 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where
Created ...
... Who:
... When
... Where

Glasschnitt

Keywords

Created
Potsdam
13.06666660308852.400001525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1700 - 1720
Created Created
1700 - 1720
1699 1722

Object from: Stiftung Stadtmuseum Berlin

Die Stiftung Stadtmuseum Berlin (Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins) betreibt in Berlin mehrere landeskundliche und historische Museen. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page