museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Stadtmuseum Berlin Glassammlung [II 95/332 A]

Trichterpokal mit der Darstellung eines Liebespaares

Trichterpokal aus Glas mit der Darstellung eines Liebespaares (Stiftung Stadtmuseum Berlin CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Stiftung Stadtmuseum Berlin / Stephan Klonk, Berlin (CC BY-NC-ND)

Description

Kelch aus farblosem Glas, leicht ansteigender Scheibenfuß, massiver Balusterschaft. Auf Ringscheibe trichterförmige Kuppa mit tiefgeschliffenen Kugelungen zwischen großen Oliven am massiven Ansatz. Im Mittelregister der Kuppawandung die umlaufende Darstellung eines Paares und eines knienden Vogelfängers in einer bewaldeten Landschaft mit niedrigem Zaun in Mattschnitt. Die Dame in zeitgenössischer Tracht hält in ihrer Rechten einen Fuchsschwanz, der Kavalier nähert sich ihr zum Kuss, einen runden Wulst in seiner Linken, vielleicht ein Wurstkranz. Am verwärmten Mündungsrand ein Fries aus geblänkten Kugelungen.
Das Glas gehört in die Reihe der auch als "Scharmitzelgläser" bezeichneten Pokale, deren Kuppa unten tütenförmig spitz zuläuft (vgl. Mosel, Glas, 1979, S. 147f; Rückert, Das Bayerische Nationalmuseum, Bd. 2, 1982, Kat. 800-202, S. 269f.). Das Motiv des Vogelfängers in Kombination mit dem Paar und seinen offenherzigen Attributen spielt recht derb auf das erotische Moment der Szene an. Gläser mit erotischen und allegorischen Darstellungen waren bei der barocken Hofgesellschaft äußerst beliebt, bedienten sich in Brandenburg jedoch vorrangig mythologischer Bildthemen. Der Pokal wurde 1994 im Kunsthandel erworben. [Verena Wasmuth]

Material/Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, geschliffen, geschnitten, poliert

Measurements

Höhe: 20 cm; Durchmesser: 12,3 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Der Rohling wurde in Potsdam hergestellt, der Schnitt könnte auch in Berlin erfolgt sein und eventuell später datieren.

Literature

Keywords

Object from: Stiftung Stadtmuseum Berlin

Die Stiftung Stadtmuseum Berlin (Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins) betreibt in Berlin mehrere landeskundliche und historische Museen. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page