museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Stadtmuseum Berlin Glassammlung [II 74/182 A]

Jagdlicher Pokal

Pokal mit Hoch- und Tiefschnitt (Stiftung Stadtmuseum Berlin CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Stiftung Stadtmuseum Berlin / Bettina K. Schneider, Berlin (CC BY-NC-ND)

Description

Pokal aus farblosem, manganstichigem Glas, Rand des mit einem vertieften Akanthusfries in Hochschnitt dekorierten Scheibenfußes beschliffen. Niedriger, massiver Balusterschaft mit Trapezriefe und Akanthusdekor zwischen zwei kräftigen Trommelscheiben, der Akanthusfries ebenfalls am Kuppaansatz. Die gesamte hohe Kuppawandung ist umlaufend in feinem Tiefschnitt mit einer Landschaftsdarstellung bedeckt: ein Rothirsch mit mächtigem Geweih ruht unter einem ausladenden Baum sowie ein See mit Wasservögeln, darüber die Sonne mit Strahlenkranz, am Mündungsrand eine hochgeschnittene Diamantborte auf mattiertem Untergrund.
Während die Machart des Pokalfußes und Schafts in die Zeit um 1700 zu datieren ist, verweist der Mündungsranddekor auf eine etwas spätere Entstehung um 1710 (vgl. Keisch/Netzer, Herrliche Künste und Manufacturen, 2001, Kat. 207, S. 269). Der Darstellung dürfte eine druckgrafische Vorlage mit einem 66-Ender zugrunde liegen, den Friedrich III./I. am 18. September 1696 auf der Jacobsdorfschen Heide bei Briesen erlegt haben soll. Das bemerkenswerte Geweih kam später im Tausch in den Besitz von August dem Starken und kann heute in Schloss Moritzburg bei Dresden besichtigt werden. Mit der alten Inventarnummer VI. 4970 gelangte das Glas als private Schenkung in den Bestand. [Verena Wasmuth]

Material / Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, geschliffen, geschnitten, poliert

Measurements ...

Höhe: 20,8 cm; Durchmesser: 11,1 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Tags

Object from: Stiftung Stadtmuseum Berlin

Die Stiftung Stadtmuseum Berlin (Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins) betreibt in Berlin mehrere landeskundliche und historische Museen. ...

Contact the institution

[Last update: 2018/12/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.