museum-digitalberlin

Schließen
Schließen
FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Stadterneuerung und soziale Bewegungen in Kreuzberg, 1970 bis 1990 Stadtteilzeitungen [2015/1364]

Südost Express : Die Kreuzberger Lokalzeitung von Bürgern aus SO 36; Nr. 12/80 Dezember

https://fhxb-museum.de/xmap/media/stadterneuerung_und_soziale_bewegungen_in_kreuzberg__1970_bis_1990/stadtteilzeitung/s__dost_express___die_kreuzberger_lokalzeitung_von_b__rgern_aus_so_36/text/fhxb_spk_soe_1980_12_72_geschwaerzt_Foto.pdf (Redaktion Südost Express RR-F)
Herkunft/Rechte: Redaktion Südost Express (RR-F)

Beschreibung

24 Seiten, Schwerpunktthemen:
Forsterstr. 16: Erste türkische Instand(be)setzung;
Bürger planen den Oranienplatz: Politiker im Wirtshaus; Reportage: Weihnachten im Kiez; Mehr als Kebab und Folklore: Kollektivtheater im Künstlerhaus Bethanien; Gewerbetreibende in der Waldemarstraße machen mobil; Firma Blühdorn gibt nicht auf; Bäcker Schulze zieht um; Galerist Gratz verklagt GSG; Bürgerbeteiligung an Betroffenen vorbei;
Lüge "im Amt" Senats-Scholz mit falschen Karten;
Ristocks neue(?) Politik; Reportage: Wiederaufbau in der Muskauer Straße - Frau Kilk hat ihn erlebt; Admiralstraße 20: Hausbesetzer contra Selbsthilfegruppe

Maße

Höhe: 34,3 cm, Breite: 24,5 cm

Teil von

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Objekt aus: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Das FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum ist das Gedächtnis des Ost-West-Berliner Innenstadtbezirks an der Spree. Es unterhält ein umfangreiches ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.