museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Stadterneuerung und soziale Bewegungen in Kreuzberg, 1970 bis 1990 Internationale Bauausstellung Berlin 1984/87 [2015/2744]

Systemstudie zur ökologischen Stadterneuerung für einen innerstädtischen Gebäudekomplex (Materialbände 6-9)

http://fhxb-museum.de/xmap/media/stadterneuerung_und_soziale_bewegungen_in_kreuzberg__1970_bis_1990/internationale_bauausstellung_berlin_1984_87/__kologisches_bauen_und_bautechnik/text/fhxb_spk_gutber_0651a_72.pdf (FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum RR-F)
Provenance/Rights: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum (RR-F)

Description

Systemstudie zur ökologischen Stadterneuerung für einen innerstädtischen Gebäudekomplex / Oekotop GmbH Berlin
a.) Materialband 6: Über die Wirtschaftlichkeit von Massnahmen und Betreibermodellen der ökologischen Stadterneuerung / M. S. Goryanoff, H. Panhoff, C. Schikora (Berlin, 1981, 155 Seiten)
b.) Materialband 7: Ökologische Stadtprojekte in USA und Canada / Martin Küenzlen (Berlin, 1981, 78 Seiten)
c.) Materialband 8: Workshop im Block 108. Lesebuch und Auswertung / Oekotop-Autorenkollektiv (Berlin, 1980/81, 130 Seiten)
d.) Materialband 9: Dokumentation des öffentlichen Interesses für das Projekt Block 108 / Martin Küenzlen (Berlin, 1981, 30 Blatt, Plakat und Broschüre am Ende fehlen)
e.) Faltblatt von Oekotop zum Block 108 (Text: türk.) und Schreiben von Oekotop an IBA vom 29.9.1982 zu Finanzierungsfragen

Measurements ...

Höhe: 29,5 cm, Breite: 21 cm

Part of ...

Tags

[Last update: 2015/10/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.