museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Pankow Sammlung Weißensee [05465]

Messingteller "Krankenpflegeheim Albert Schweitzer"

Messingteller-Krankenpflegeheim Albert Schweizer (Museum Pankow CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Pankow (CC BY-NC-SA)

Description

Der Messingteller mit der Gravur: "Krankenpflegeheim Albert Schweitzer 1954 - 1984 - in Anerkennung langjähriger Mitarbeit", befindet sich im Originalkarton. Er wurde einer oder einem langjährigen Mitarbeiter dieses Krankenpflegeheimes in Berlin-Weißensee überreicht.

Die Anfänge des Krankenpflegeheims Albert Schweitzer, Bahnhofstraße 15-20 (heute 32) in Berlin-Blankenburg gehen in die 1940er Jahre zurück. 1948 wurde damit begonnen, Häuser, die vor und während des Zweiten Weltkriegs zur Unterbringung von Bauarbeitern und nach Kriegsausbruch von ausländischen Kriegsgefangenen in der Bahnhofstraße in Blankenburg entstanden waren, als Behelfskrankenhaus einzurichten. Aus dieser dem Krankenhaus Pankow angeschlossenen Einrichtung ging 1954 das Krankenpflegeheim Berlin-Blankenburg hervor, das 1965 nach Albert Schweitzer benannt wurde. Das Heim betreute Menschen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung, aber auch ältere Menschen.

Das Blankenburger Krankenpflegeheim und das 1977 auf einem Grundstück zwischen Buschallee und Falkenberger Straße eröffnete Feierabendheim für Wohnen und Pflege wurden nach 1989/90 von der Abteilung Soziales des Bezirksamtes Weißensee von Berlin übernommen. Gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Soziales setzte sich das Bezirksamt Weißensee für die Eigenständigkeit beider Einrichtungen ein. Anfang 1997 schieden beide Heime aus der kommunalen Trägerschaft aus und gingen in der neugegründeten Albert-Schweitzer-Stiftung für pflegebedürftige und ältere Menschen in Berlin auf, deren Name im November 2004 in Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen geändert wurde. Neben den beiden Standorten in der Blankenburger Bahnhofstraße und der Weißenseer Buschallee unterhält die Stiftung mittlerweile auch mehrere Wohngemeinschaften in verschiedenen Pankower Ortsteilen, einen ambulanten Pflegedienst und ein TagesZentrum.

Material / Technique

Messingblech, Pappe

Measurements ...

D.: 18,5cm

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2019/01/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.