museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Technikmuseum Kommunalverkehr [1/1992/0903 0 ]

Decksitzomnibus Nr. 37 "RK-Wagen"

Decksitzomnibus Nr. 37 "RK-Wagen" (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Provenance/Rights: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Description

Das Fahrzeug repräsentiert die Generation der ersten motorisierten Busse in Berlin, die seit 1905 immer häufiger im Straßenbild erschienen war. Es gehört zu einer Serie von zehn Omnibussen, die zwischen 1916 und 1920 gebaut wurde und war bis 1927 in Betrieb. Die Typenbezeichnung verweist auf den damaligen Generaldirektor der ABOAG, Robert Kaufmann.
Schon hier entfernte sich die Bauweise vom Lastwagenbau, um den besonderen Anforderungen des Busbetriebes zu entsprechen. Rahmen und Kasten des Busses sind aus Stahlblech, mit armiertem Eschenholz, gebaut. Der Omnibus bot 36 Sitz- sowie sechs Stehplätze an. Eingebaut wurde ein 4-Zylinder-Vergaser-Motor mit 33 kW (45 PS), der eine Höchstgescheindigkeit von 25 km/h erlaubte.
Zwischen 1976 und 1987 sind drei Nachbauten angefertigt und von der BVG mit großem Erfolg im Sonderverkehr eingesetzt worden.

Schipporeit, Reiner; Reinhard Demps. Historische Fahrzeuge in Berlin: Busse, Strassenbahnen, U-Bahn, S-Bahn. Berlin: Museum für Verkehr und Technik, 1991. S. 20
FMVT Info Nr. 1, März 1995
Weitere Abb.: BVG 74-0528, BVG 65-481

Material/Technique

Stahlblech, Holz

Measurements

Masse: 4950 kg; Objektmaß LxBxH: 8 x 2,2 x 3,8 m

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was used ...
... Who:

Keywords

Object from: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page