museum-digitalberlin

Schließen
Schließen
Deutsches Technikmuseum Schienenverkehr [1/1945/0083 0 ]

Vereinigter Nebenbahn-Gepäck- und Postwagen "Cassel 35", nach Musterplan M IIa5 II.Aufl.1897,Modell 1:5

Vereinigter Nebenbahn-Gepäck- u. Postwagen "Cassel 35", nach Musterplan M IIa5 II.Aufl.1897, Modell 1:5 (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Herkunft/Rechte: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Beschreibung

Um Raum und Gewicht zu sparen, beschaffte Preußen für Nebenbahnen ab 1884 einen vereinigten Post- und Gepäckwagen. Das Gepäckabteil diente dem Zugführer zugleich als Arbeitsplatz. Neben dem Stauraum für Gepäck und Expressgut war auch ein Hundezwinger vorhanden. Das Postabteil diente nicht nur zum Befördern von Briefen und Paketen, sondern auch zum Sortieren während der Fahrt. Die Waggonbaufirma Gebrüder Credé aus Kassel stellte das Modell 1906 für das Verkehrs- und Baumuseum in Berlin her. Es gibt die Bauform ab 1897 wieder.

Verkehrs- und Baumuseum. Amtlicher Führer durch die Sammlungen / Verkehrs- und Baumuseum Berlin. Berlin: Elsner, 1943, S. 82
Nussbaum, Uwe. Eisenbahnmodelle: Schätze aus dem Verkehrs- und Baumuseum. Berlin: Nicolai, 1998. Nr. 63

Maße

Objektmaß LxBxH: 2050 x 600 x 750 mm

Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Waggonfabrik Gebrüder Credé

Herstellung Original

Hergestellt ...
... wann
... wo More about the place

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Deutsches Technikmuseum

Objekt aus: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren