museum-digitalberlin

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Deutsches Technikmuseum Schienenverkehr [1/1945/0375 0 ]

System "Grün & Bilfinger" zur Verstärkung der Berliner Stadtbahnbögen, Modell 1:20

System "Grün & Bilfinger" zur Verstärkung der Berliner Stadtbahnbögen, Modell 1:20 (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Herkunft/Rechte: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Beschreibung

Nach einer Nutzungszeit von rund fünfzig Jahren war die 1882 eröffnete Berliner Stadtbahnstrecke um 1930 weitgehend verbraucht. Wasser und Frost hatten ihr zugesetzt, das Material der Brücken war ermüdet. Die Bahnhöfe Friedrichstraße, Zoologischer Garten und andere mussten komplett erneuert werden. Zur Sanierung der 731 gemauerten Wölbbögen und zur Verbesserung ihrer Tragfähigkeit für schwere Lokomotiven, führte die Deutsche Reichsbahn ab 1930 ein Verstärkungsprogramm durch. Stahlbetonbögen unterstützten fortan das Ziegelmauerwerk; die Technik von Spangenberg- Stöhr (1931) und Grün & Bilfinger (1934) hat man nacheinander erprobt. So wurde die Tragfähigkeit der Viadukte von 17t Achslast auf 20t heraufgesetzt.

Verkehrs- und Baumuseum. Amtlicher Führer durch die Sammlungen / Verkehrs- und Baumuseum Berlin. Berlin: Elsner, 1943. S. 57

Material/Technik

Holz, Metall

Hergestellt ...
... wer:
... wann
... wo

Schlagworte

Objekt aus: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren