museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Technikmuseum Schienenverkehr [1/1945/0342 0 ]

Weichselbrücke bei Dirschau von 1850/57, Modell 1:10

Weichselbrücke bei Dirschau von 1850/57, Modell 1:10 (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Provenance/Rights: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Description

Im Zusammenhang des Baus der Königlich Preußischen Ostbahn, hierbei der Hauptstrecke zwischen Berlin und Königsberg, wurde zwischen 1851 bis 1857 die Weichselbrücke errichtet. Es handelt sich um eine kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke, die einen wichtigen Eisenbahnknotenpunkt nach Danzig, Warschau und Posen bildet.
Die Pläne stammen von dem Ingenieur Carl Lentze (1801-1883). Die Brücke war 837 Meter lang und hatte sechs Öffnungen, von jeweils 121 Metern Weite. Die engmaschigen genieteten Gitterträger verkörpern den damaligen Stand der Technik. Das Modell zeigt den Gitterträger verkürzt. Seine fehlende Länge ist durch Plexiglas dargestellt.

Verkehrs- und Baumuseum. Amtlicher Führer durch die Sammlungen / Verkehrs- und Baumuseum Berlin. Berlin: Elsner, 1943. S. 56
Gottwaldt, Alfred Bernd and Holger Steinle. Verkehrs- und Baumuseum Berlin: der "Hamburger Bahnhof". Berlin: Nicolai, 1984. S. 50 (Abb.)

Material / Technique

Holz, Metall, Plexiglas

Measurements ...

Objektmaß LxBxH: 6500 x 2300 x 3300 mm

Creation of reference ...
... when
... where

Tags

Object from: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines ...

Contact the institution

[Last update: 2018/12/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.