museum-digitalberlin

Schließen
Schließen
Deutsches Technikmuseum Schienenverkehr [1/1945/0073 0 ]

Kastengerippe eines vierachsigen D-Zugwagen 1./2. Klasse, Modell 1:5

Kastengerippe eines vierachsigen D-Zugwagen 1./2. Klasse, Modell 1:5 (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin CC BY)
Herkunft/Rechte: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (CC BY)

Beschreibung

Um die Jahrhundertwende entstanden zahlreiche Bauarten von D-Zug-Wagen. Kennzeichen waren der geschlossene Übergang und der Seitengang mit geschlossenen Abteilen.
Dieses Modell eines vierachsigen Sitzwagens 1. und 2. Klasse entstand 1906, bei der Werkstätten-Inspektion Potsdam. Es zeigt, wieviel Holzanteil damals noch in einem Wagenkasten steckte. Die Längsträger aus Pechkiefernholz (englisch: pitchpine) waren lediglich eisenverstärkt und nur die Zugbänder, als auch die Außenhaut bestanden aus Eisen. Gut sichtbar sind auch die Bauteile der Dampfheizung, sowie die Gasbeleuchtung.

Verkehrs- und Baumuseum. Amtlicher Führer durch die Sammlungen / Verkehrs- und Baumuseum Berlin. Berlin: Elsner, 1943. S. 87
Nussbaum, Uwe. Eisenbahnmodelle: Schätze aus dem Verkehrs- und Baumuseum. Berlin: Nicolai, 1998. Nr. 126

Maße

Objektmaß LxBxH: 3920 x 600 x 700 mm

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Deutsches Technikmuseum

Objekt aus: Deutsches Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum ist ein Museum für Entdecker! 1982 gegründet, zählt es zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren