museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Ausstellung Juden in Kreuzberg Ausstellungsbereich Skalitzer Straße und Umgebung [2015/3636]

Teilbereich: Skalitzer Straße 20

http://fhxb-museum.de/xmap/media/ausstellung_juden_in_kreuzberg/ausstellungsbereich_skalitzer_stra__e_und_umgebung/image/fhxb_ajk_006_1500px.jpg (FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum RR-F)
Provenance/Rights: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum (RR-F)

Description

Die Familie Moses und das „Judenhaus“ Skalitzer Straße 20
1923 erwarb der Kaufmann Moritz Moses das Haus Skalitzer Straße 20. Nach seinem Tod im Jahr 1925 erbte seine Witwe Siddy Moses das Mietshaus. Das Ehepaar hatte drei Kinder: Eine Tochter starb in Berlin, eine Tochter konnte emigrieren, der Sohn wurde wie die Mutter 1943 nach Auschwitz deportiert und ermordet.
Das Haus Skalitzer Straße 20, das jüdische Besitzer hatte, wurde zum „Judenhaus“. Aus anderen Stadtteilen Berlins vertriebene Juden wohnten hier in den Jahren nach Kriegsbeginn, oft zur Untermiete in immer enger werdenden Wohnungen. Wie viele Menschen in diesen Jahren in der Skalitzer Straße 20 gewohnt haben, kann man wohl nie mehr feststellen.

[Last update: 2016/03/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.