museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Ausstellung Juden in Kreuzberg Ausstellungsbereich Skalitzer Straße und Umgebung [2015/3646]

Teilbereich: Skalitzer Straße 106-129

http://fhxb-museum.de/xmap/media/ausstellung_juden_in_kreuzberg/ausstellungsbereich_skalitzer_stra__e_und_umgebung/image/fhxb_ajk_030_1500px.jpg (FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum RR-F)
Provenance/Rights: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum / J (RR-F)
...

Description

Die jüdischen Kleiderhändler
Während der Weimarer Republik war der Berliner Südosten das „Altkleiderviertel“ Berlins. Auch in der Skalitzer Straße, zwischen Oranienstraße und Kottbusser Tor, reihte sich ein Geschäft mit gebrauchter Kleidung und preiswerten Schuhen an das andere. Die Besitzer waren meist Juden aus Polen oder Russland.
Bereits Ende des 19. Jahrhunderts waren die ersten nach Kreuzberg gekommen, hatten die kleinen Kellerläden gemietet und meist gebrauchte Herrenkonfektion verkauft. Im Laufe der Jahre konnten sich einige von ihnen „verbessern“, mieteten größere Ladenlokale, zogen aus dem Keller in Vorderhauswohnungen.
Über lange Jahre kaufte, wer sparen musste – und das mussten in Kreuzberg viele –, bei den „Kleiderjuden“. Auch nach 1933 gab es noch eine Reihe dieser kleinen Geschäfte, die letzten Annoncen finden sich kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges in der Zeitung.

Einige Geschäfte finden Sie im beigefügten PDF.

[Last update: 2018/12/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.