museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Ausstellung Juden in Kreuzberg Ausstellungsbereich Oranienstraße und Umgebung [2015/3668]

Teilbereich: Am Moritzplatz

http://fhxb-museum.de/xmap/media/ausstellung_juden_in_kreuzberg/ausstellungsbereich_oranienstra__e_und_umgebung/image/fhxb_ajk_118_1500px.jpg (FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum RR-F)
Provenance/Rights: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum (RR-F)

Description

Am Moritzplatz
Ein Haus am Moritzplatz
Prinzenstraße 81/Stallschreiberstraße 1-2
Filzschuhwarenfabrikation David Reiss
David Reiss, der 1874 das Eckhaus am Moritzplatz gekauft hatte, betrieb hier eine Fabrik für Filzschuhwaren. 1887 erbte seine Witwe das Haus.
Café Nagler am Moritzplatz
1908 zog das „Café Nagler am Moritzplatz“ in das Haus, geführt von Ignatz und Rosa Nagler. Eine Erfolgsgeschichte: Sie kauften das Haus. Das Café war beliebt und gut besucht. Aber als die beiden Söhne des Ehepaares Anfang der 1920er Jahre nach Palästina gingen, folgten die Eltern den Kindern.
Geschwister Gutmann Damenhutmoden
1925 eröffnete der Kaufmann Leon Wohlgemuth nach dem Kauf des Hauses und nach einigen Umbauten hier ein Damenhutgeschäft: „Geschwister Gutmann Damenhutmoden“. 1933 musste (?) er das Geschäft verkaufen, 1938 verkaufte seine Witwe Melanie Wohlgemuth auch das Haus. Sie konnte – wie die Kinder des Ehepaares – ins Ausland entkommen und die NS-Diktatur überleben.

[Last update: 2016/03/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.