museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Ausstellung Juden in Kreuzberg Ausstellungsbereich Oranienstraße und Umgebung [2015/3657]

Teilbereich: Oranienstraße 20

http://fhxb-museum.de/xmap/media/ausstellung_juden_in_kreuzberg/ausstellungsbereich_oranienstra__e_und_umgebung/image/fhxb_ajk_082_1500px.jpg (FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum RR-F)
Provenance/Rights: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum (RR-F)

Description

Überleben im Untergrund
Die Fabrik Max Köhler
Im Hinterhof des Hauses Nr. 20 befand sich die kleine Fabrik von Max, Klara und Hans Köhler. Sie ermöglichten während der letzten Kriegsmonate sechs Juden das Überleben in der Illegalität: der Familie des Arztes Dr. Arndt, der woanders verborgen wurde und ebenfalls überlebte – Lina Arndt, Ruth Arndt und Erich Joachim Arndt, außerdem Ellen Lewinski(y), (Freundin von E.J. Arndt), Charlotte Lewinski(y), deren Mutter und Bruno Gumpel, Freund von E.J. Arndt.
Ruth Arndt heiratete später Bruno Gumpel, Ellen Lewinski(y) J. Arndt. Die Ehepaare gingen in die USA.

[Last update: 2016/03/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.