museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Ausstellung Juden in Kreuzberg Ausstellungsbereich Oranienstraße und Umgebung [2015/3670]

Teilbereich: Prinzenstraße 86 und Dresdener Straße 127

http://fhxb-museum.de/xmap/media/ausstellung_juden_in_kreuzberg/ausstellungsbereich_oranienstra__e_und_umgebung/image/fhxb_ajk_130_1500px.jpg (FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum RR-F)
Provenance/Rights: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum (RR-F)

Description

Die Synagogen Prinzenstraße 86 und Dresdener Straße 127
1872 wurde im Berliner Südosten der orthodoxe Synagogenverein „Luisenstädtischer Bruderverein Ahawas Reim“ gegründet. Seine erste Synagoge richtete der Verein 1879 in einem Fabrikgebäude im zweiten Hof des Hauses Prinzenstraße 86 ein. Da das Gebäude den Ansprüchen der Gläubigen immer weniger entsprach, wurde 1909 in der Dresdener Straße 127 ein Quergebäude zur Synagoge umgebaut und 1910 eingeweiht. Die neue Synagoge bot Platz für über 500 Gläubige.

[Last update: 2016/03/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.