museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

Schaubühne am Halleschen Ufer

"Die Schaubühne am Halleschen Ufer – seit 1981 Schaubühne am Lehniner Platz – ist ein deutsches Theater, das in den siebziger Jahren in Berlin-Kreuzberg mit dem Künstlerischen Leiter Peter Stein zum berühmtesten deutschen Theater wurde. Die Schaubühne wurde als Mitbestimmungstheater betrieben und gilt als wichtigste institutionelle und künstlerische Konsequenz der Politisierung der 68er-Bewegung. Mit Schauspielern wie Bruno Ganz, Claudia Michelsen, Edith Clever, Jutta Lampe, Otto Sander und Peter Fitz und Aufführungen von Henrik Ibsens Peer Gynt (1971), Kleists Prinz Friedrich von Homburg (1972) und Maxim Gorkis Sommergästen (1974) sowie mit den ersten Dramen des Dramaturgen Botho Strauß und den Bühnenbildern von Karl-Ernst Herrmann schrieb die Schaubühne Theatergeschichte." - (Wikipedia 08.03.2018)

Object-mediated relations to other actors

(The left column names relations of this actor to objects in the right column. In the middle you find other actors in relation to the same objects.)

[Relation to person or institution] Schaubühne am Halleschen Ufer
Taken Jürgen Henschel (1923-2012) ()
[Relation to person or institution] Pete Seeger (1919-2014) ()