museum-digitalberlin

Close

Search museums

Close

Search collections

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum Sammlung Hanah Heidrun Thiede

Collection: Sammlung Hanah Heidrun Thiede ( FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum )

About the collection

Hanah Heidrun Thiede, bildende Künstlerin und Autorin.
Thiede wurde 1943 in Berlin-Neukölln geboren. Sie lebt in Berlin.

Biografische Eckdaten:
1960–1963 Maßschneiderlehre
1963–1964 Ausbildung als Betriebsassistentin (Bekleidungsindustrie)
1964–1972 Bürotätigkeiten
1972–1976 Studium an der HdK Berlin, Abschluss als Designerin, anschließend einige Semester Kunstgeschichte, Archäologie und später Judaistik
1975 Gründungsmitglied des Kreuzberger Künstlerkreises e.V., Mitglied des Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer–Berlin (GEDOK)
seit 1975 Entstehung der Kreuzberger Stadtlandschaften an der eigenen kleinen Radierpresse in den Wohnungen Obentraut-, Lübbener- und Blücherstraße
1978 Auftragsradierung für „Strategien für Kreuzberg“ (Ideenwettbewerb des Berliner Senats, 1977)
1981/2001 Projektförderung/Werkverträge: Bildende Kunst
1983–1992 Beteiligung am „Grafik-Kalender“
1989–1991 Jurymitglied der Edition Mariannenpresse in der Druckwerkstatt Bethanien am Mariannenplatz

Ausstellungen (Auswahl):
1977–1995 Teilnahme an der Freien Berliner Kunstausstellung

Einzelausstellungen (Auswahl):
Gemeinwesen-Zentrum Heerstraße Nord
Porta Westfalica
Ev. Kirchengemeinde am Groß-Glienicker See
Kleine Galerie am Urban
Bernhards Ladengalerie
Galerie Oberlicht, Besenwirtschaft
Atelier 23
Wasserturm Kreuzberg

Gruppenausstelungen (Auswahl):
Galerie Franz Mehring
mit H. Eggert Bilderbude
Bundeskartellamt Berlin
BEWAG Steglitz
Atelier Moering (Wiesbaden)
Kunstamt Kreuzberg/Bethanien
Gästehaus der Landesvertretung Berlin in Bonn

Bis 2005 lebte Thiede in Berlin-Kreuzberg und Ingelheim am Rhein, bis 2009 in Kehl am Rhein und heute in Berlin-Wedding.

This collection is part of

Künstlerkreis Kreuzberger Boheme [718]

Objects