museum-digitalberlin

Close
Close

Obdachlosigkeit

"Obdachlosigkeit wird definiert als Zustand, in dem Menschen über keinen festen Wohnsitz verfügen und im öffentlichen Raum, im Freien, in Hospitalen oder in Notunterkünften übernachten. ?Platte machen? oder ?schieben? oder ?auf Platte sein? bezeichnet umgangssprachlich z. B. in Parkanlagen, auf Bänken, unter Brücken, in Hauseingängen, Baustellen und Bahnhöfen zu nächtigen. Der Begriff ?Obdach? bedeutet Unterkunft oder Wohnung. Langzeitobdachlose sind heute in den meisten Großstädten präsent." (Wikipedia 23.07.2012)

Objects and visualizations

Relations to objects

Planungsunterlagen: Obdachlosenheim LegiendammFlugschrift: Wohnungsnot in Kreuzberg 1991
Show objects