Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum [CC BY-NC-SA]

Reklameschild-Entwurf "HO Tee aus China - Deutsche trinken chinesischen Tee"

Object information
Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum

Reklameschild-Entwurf "HO Tee aus China - Deutsche trinken

Der etwa A4 große Plakatentwurf ist auf stärkerem Papier oder Fotokarton in Bleistift und Gouache-Farben ausgeführt. Dargestellt ist in künstlerisch - professioneller Manier etwa formatfüllend eine junge Frau mit asiatischen Gesichtzügen und adäquater Kleidung, Schuhen und Hut, die an einem Hang kniet und Blätter von einer Strauchpflanze pflückt, um sie in einem über den linken Unterarm gehängtem Flechtkorb zu tun. Die angedeutete Landschaft, die Physiognomie und Kleidung der Frau spiegeln die europäische, aus Abbildungen und Fotos gespeiste Vorstellung des Künstlers vom Herstellungsland wieder. Links oben sind in Schwarz auf blauem Grund die Schriftzüge "HO TEE AUS CHINA" in Blocksatz exakt aufgemalt. Darunter ist in Rot links die Fahne der Volksrepublik China und daneben in gleicher Größe die Schwarz - Rot - Goldene Fahne Deutschlands getuscht. Das Fehlen des DDR - Emblemes in der Fahne kann auf eine Datierung vor DDR - Gründung am 7.10.1949 verweisen, aber auch als Hinweis gelten, dass das beworbene Produkt auch in den damals noch leichter zugänglichen westlichen Gebieten des Landes, wie beispielsweise die Sektoren Westberlins, Verbreitung finden sollte. Darauf deutet auch der den unteren Bildrand füllende Schriftzug "DEUTSCHE TRINKEN CHINESISCHEN TEE" hin. Links unterhalb dieses Schriftzuges ist als Künstlersignatur oder Firmensignet ein kleines Haus mit dem einbeschrieben Buchstaben "L" in hauchfeinen Pinselstrichen skizziert. Der Schriftzug "HO" verweist auf eine Handelsfirma: Die "HO" ("HandelsOrganisation") ist eine - neben "Konsum" - lange Zeit den Lebensmitteleinzelhandel in der DDR dominierende staatliche Firma. Auf der Rückseite des Entwurfes ist oben mittig der handschriftliche Bleistiftschriftzug: "Trinkt Tee aus Volkschina." zu lesen.

Source
museum-digital:berlin
By-line
Stiftung Domäne Dahlem - Landgu
Copyright Notice
© Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Keywords
Tee, Einzelhandel, Heißgetränk

Metadata

File Size
114.59kB
Image Size
440x600
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
1
Y Resolution
1
Resolution Unit
None
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum
Creator City
Berlin
Creator Address
Königin-Luise-Straße 49
Creator Postal Code
14195
Creator Work Telephone
+49 30 66 63 00 - 0
Creator Work URL
http://www.domaene-dahlem.de/
Attribution Name
Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum
Owner
Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum
Usage Terms
CC BY-NC-SA