museum-digitalberlin

Close
Close

Objects found: 4. Searched for: Time: 1730-1735. Sorted by: Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third type of fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, reacts to your inputs. Once you type in some text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

Stiftung Stadtmuseum Berlin Glassammlung [II 74/185 A]

Spitzkelch mit dem Bildnis von Königin Sophie Dorothea

Pokal mit Porträt von Königin Sophie Dorothea (Stiftung Stadtmuseum Berlin CC BY-NC-ND)

Description

Trichterförmiger Pokal aus farblosem Glas, dessen gesamte Oberfläche akzentuiert mit Gold staffiert ist, auf dem Fuß ein Kranz aus Rundbogenfacetten, die sich auf dem massiven Schaft bis an den Ansatz der bündig anschließenden Kuppa als vertiefte Zungen fortsetzen. Auf der Kuppawandung in Tiefschnitt unter Königskrone das von einem Adler gehaltene Rundmedaillon mit dem Profilbildnis von Königin Sophie Dorothea, flankiert von Adlern und Palmwedeln, darunter fein goldgemaltes Rollwerk in geschliffenen Schmuckbögen. Teil des Fußes ausgebrochen mit auslaufendem Sprung.
Der Pokal stammt aus dem ehemaligen Besitz von Prinz Friedrich Heinrich von Preußen (1726–1802). Er datiert in die letzten Betriebsjahre der Potsdamer Glashütte und dürfte höchst wahrscheinlich als Paar mit einem Glas konzipiert gewesen sein, das ein Porträt Friedrich Wilhelms I. trug. Eine Reihe sehr ähnlicher bis nahezu identischer Pokalgläser mit Potsdamer Provenienz sind überliefert, die einen zugehörigen Deckel besitzen (vgl. Schmidt, Brandenburgische Gläser, 1914, Taf. 35.5; Baumgärtner, Porträtgläser, 1981, Abb. 9, S. 21, für das Bildnis vgl. Abb. 5, S. 18; Klesse/Mayr, Veredelte Gläser aus Renaissance und Barock, 1987, Nr. 134; Strasser/Spiegl, Dekoriertes Glas, 1989, Kat. 145, S. 280). Bei dem Trichterpokal handelt es sich um die Schenkung aus dem Jahr 1912. [Verena Wasmuth]

Material/Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, geschliffen, geschnitten, poliert, vergoldet

Measurements

Höhe: 19 cm; Durchmesser: 10,5 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Potsdamer Glashütte
... When
... Where More about the place

Relation to people

Keywords

[Last update: ]

The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.